Berlin:Warum der Zug am Bahnhof Westhafen / Putlitzbrücke halten wird.

Am 19. 04. 2008 wird der „Zug der Erinnerung“ am Bahnhof Westhafen/Putlitzbrücke für zwei Tage Station machen. Dazu erklären der Sprecher der Berliner Initiative Dirk Stegemann und die BEHALA mbH:

Trailer

1941 hatte die Gestapo in der Liberalen Synagoge Levetzow – /Ecke Jagowstraße das erste Sammellager für jüdische Bürger eingerichtet. Von dort wurden die Opfer durch die Straßen zum Güterbahnhof getrieben. Über 1.000 Menschen wurden mit dem ersten Transport am 18.10.1941 durch die Deutsche Reichsbahn in Richtung Litzmannstadt (Lodz) deportiert. Viele 10.000 Menschen teilten in den darauf folgenden Jahren dieses Schicksal, wählten den Freitod, mussten emigrieren oder sich verstecken. Darunter Menschen aller Altersgruppen, auch Kinder und Jugendliche. Die Ermordung dieser Menschen und aller anderen Opfer des Nationalsozialismus ist in ihrer Grausamkeit, Brutalität und damaligen „Normalität“ unbegreiflich. Kinder zu deportieren und umzubringen stellte dabei den Höhepunkt der Perversität menschlichen Denkens und Handels dar.

Wir stehen zu der Verantwortung für unsere Geschichte.

Das war Anlass für die Berliner Initiative und die BEHALA mbH den „Zug der Erinnerung“ am 19. und 20. April der Öffentlichkeit auf dem Betriebsgelände am Bahnhof Westhafen für das Gedenken und Erinnern zugänglich zu machen. Dabei bedanken wir uns für die sofortige Bereitschaft der BEHALA mbH die ihr entstehenden Kosten zu übernehmen und das Anliegen des Zuges zu unterstützen. Die Berliner Initiative fordert die DB AG weiterhin auf diesem Beispiel zu folgen und die Gebühren über eine Spende an die bundesweite Initiative auszugleichen.

Kommt zum Westhafen!

Dirk Stegemann/ Sprecher der Berliner Initiative
BEHALA mbH

Quelle: mailingliste [kompetente netzwerke] by apabiz

references:
Fotos vom Westhafen
‘Zug der Erinnerung’ im Ostbahnhof
Freitagskommentar von H.M. Broder: Zug der Erinnerung

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: