Tibet Debatte 2008

DahrendorfAuf der virtuellen Heimat von Prof. Ralf Dahrendorf gibt es zwei Papiere zu den aktuellen Entwicklungen in China/Tibet. Für Vaclav Havel steht die Erinnerung an seinen Kampf gegen das kommunistische Regime in Prag hinter dem damaligen eisernen Vorhang im Vordergrund. Er ist eher mit den tibetischen Dissidenten solidarisch: Grabesruhe in Tibet. Die Londoner Rechtsanwältin Wen Liao stellt nationalchinesiche Prämissen der kommunistischen Führung in Peking heraus,eine zentralistische Führung,die ihren Provinzen Autonomien einräumt,hat ihr Militär dauerhaft in Hab-Acht-Stellung: Vom Kosovo nach Tibet.

2 Comments

  1. Posted März 31, 2008 at 11:42 am | Permalink

    Vielen Dank für die beiden Lesetipps!

  2. Posted März 31, 2008 at 5:38 pm | Permalink

    immer wieder gerne geschehen😉
    ich bin mit diesem tibet-ding immer noch nicht durch. sieht man sich mal wieder beim liberalalla-schwoof?


Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: