Schariah Fans verknackt

Es ist doch noch nicht Hopfen und Malz verloren. Zwei BloggerInnen wurden von einem Gericht in Frankfurt zu Schmerzensgeldzahlungen verurteit,weil sie Islamkritiker virtuell aufs unflätigste angegangen sind: Blogger mit hohen Geldstrafen belegt.

One Trackback/Pingback

  1. […] “schariah-fans verknackt” klingt als überschrift sympathischer als “blogger mit hohen geldstrafen belegt“, aber es handelt sich um dieselbe geschichte: die plötzliche ankündigung der selbsteinstellung und das sehr schnell darauffolgende abschalten des vielgescholtenen “watchblog islamophobie” (siehe u.a. hier, hier und hier) waren die vorzeichen dieser meldung, die sich auf ein urteil des frankfurter landesgerichts bezieht. “ein berliner blogger” und eine “bundeswehr-ärztin” müssen eine geldstrafe zahlen wegen beleidigung. der empfänger der zahlung ist udo ulfkotte. dass der mit dem geld etwas sinnvolles anstellt, ist leider nicht unbedingt gesagt. während einer der ehemaligen autorInnen bekanntermaßen weiterhin in der “jungen freiheit” beheimatet ist, hat ein anderer blockwart … eine weitere “watchbloggerin”, “big berta“, bereits eine neue, sinnvollere beschäftigung gefunden: […]

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: