Das Rätsel von Hamburg

The riddle of Hamburg

Eine 4-Parteienbürgerschaft in HH ist wahrscheinlich – Zitterpartie für die Liberalen. Michael Naumann hat keinen Bock auf die LINKE und Ole von Beust soll unter Federführung der CDU einen Senat zusammenstellen.Der Souverän hat so entschieden:

ARD-Hochrechnung 20.00 Uhr: CDU 42,8 %, SPD 33,9%, Grüne 9,3%, FDP 4,9% Linke 6,5%, Andere 2,6%
Die Sitzverteilung nach der ARD-Hochrechnung von 20.00 Uhr : CDU 56, SPD 44, Grüne/GAL 12, Die Linke 9 Quelle: Phönix-Ticker

Da muss sich Berlin für 2009 aber was knackiges einfallen lassen!
references:
Erfreuliches Ergebnis der Hamburger Bürgerschaftswahl

2 Comments

  1. Posted Februar 24, 2008 at 11:20 pm | Permalink

    Bei einer schrecklich geringen Wahlbeteiligung.

  2. Posted Februar 25, 2008 at 12:06 am | Permalink

    Der Wähler wählt immer falscher. Am besten, man schafft ihn ab. Aber bis dahin streitet man, was er eigentlich gemeint hat. Mehr:

    http://www.blogsgesang.de/2008/02/24/deutungsschlacht-um-hamburger-wahlergebnis/


Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: