Reichspogromnacht Berlin-Moabit

Seit 1990 arbeitet die Antifaschistische Initiative Moabit [AIM] gegen den dramatisch anwachsenden Nationalismus, Gründe waren z.B. die Pogrome von Hoyerswerda und Lichtenhagen, der Einzug der Republikaner in die (West-) Berliner Bezirksverordneten-Versammlungen und der stetig ansteigende Straßenterror von Neonazis in Berlin und den „neuen Bundesländern“.
deportation levetzowstrasseputlitzbrücke-mahnmal
Auch in 2007 ruft die AIM wieder zum Gedenkmarsch durch Moabit von der Levetzowstrasse zum Mahnmal an der Putlitzbrücke/S-Bahn Westhafen auf.


Aus dem Aufruf 2007:

[…] Die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus wach zu halten, heißt für uns, für „die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln“ zu kämpfen, wie es die Überlebenden des Konzentrationslagers Buchenwald in ihrem Schwur 1945 forderten.

Der Jude, Kommunist, Spanienkämpfer und Auschwitz-Überlebende Kurt Goldstein, der vor wenigen Wochen, am 24.September gestorben ist, hat immer zu uns gesagt: „Ihr könnt uns Alte nicht ersetzen, aber ihr müsst es tun!“ Auch der jüdische Widerstandskämpfer Peter Gingold, von dem wir uns im letzten Jahr verabschieden mussten, setzte alle seine Hoffnungen in die jüngeren nachgeborenen Antifaschist_innen. Und darauf, dass die Welt ohne Rassismus und Antisemitismus, ohne Unterdrückung und Ausbeutung für die er sein Leben lang gekämpft hat, doch noch entstehen wird.

Es wird schwer werden ohne sie, die Überlebenden, weiter zu machen, ohne ihren unermüdlichen Einsatz, ohne ihre persönliche und moralische Autorität und ohne ihren Rat und ihre Hilfe. Doch wir werden ihrer Sicht, der Perspektive der Ermordeten, der Opfer und Widerstandskämpfer_innen weiterhin Gehör verschaffen.[…]

Wie jedes Jahr bringt die AIM auch in 2007 eine Zeitung zum 09. November heraus. Hinweis der Veranstalter. Kurz, Knapp und unvollständig: Was wir am 9.November wollen und was nicht.

Treffpunkt: Freitag, 09. 11.07 am Mahnmal an der Levetzowstrasse, 17:00 Uhr.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: