Iran-Symposium in Wien

Café Critique und Scholars for Peace in the Middle East/Austria laden am 29./30. September 2007 ein zum Symposium „Die islamische Republik Iran- Analyse einer Diktatur“. Nicht nur die Ausschaffung der lesbisch lebenden Yasemin K. aus Berlin in den Iran, wo ihr die Todesstrafe sicher ist, macht eine genauere Befassung mit dem Mullahregime unerlässlich.

Stop The Bomb
Ort: Campus der Universität Wien, Altes AKH (Alserstraße/Spitalgasse, Straßenbahn 5, 33, 43, 44). Unterstützt von: Studienvertretung Politikwissenschaft der Universität Wien, Studienvertretung Doktorat Gewi/HuS an der Universität Wien, Grün Alternative Jugend Wien und MA 7 – Wissenschafts- und Forschungsförderung

Mit Andreas Benl ,Stephan Grigat , Alex Gruber , Simone Dinah Hartmann , Matthias Küntzel , Kazem Moussavi Fathiyeh Naghibzadeh , Gerhard Scheit , Wahied Wahdat-Hagh.

via DF Miles

references:
Left Iran Appeaser in Canada by Neill Flagg
Islamismus und Popkultur – eine Kollision von NUB
Linkssprech von Adrian

 

3 Comments

  1. Posted September 17, 2007 at 4:31 pm | Permalink

    Ich bin’s nicht gewesen. Das war Miles🙂

  2. Posted September 17, 2007 at 5:26 pm | Permalink

    sorry,habs ausgebessert. ich möchte ja niemanden mit fremden federn schmücken. möglich wäre aber auch, ich komme morgen abend mal vorbei im s-bahn-bogen😉

  3. Posted September 17, 2007 at 9:28 pm | Permalink

    Ich würde mich freuen (sehr).


Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: