Farewell Kosmoblog

Eines der profilierten, liberalen Weblogs existiert nicht mehr:

kosmoblog zeit

Kosmoblog startete als Projekt im Februar 2005, auf blogspot.com. Im September 2005 fanden meine “Anmerkungen zur Außenpolitik” dann eine neue Heimat bei Zeit online.

Der Autor: Ulrich Speck wurde 1964 in Heidelberg geboren und studierte Geschichte in Heidelberg und Frankfurt. Der Promotion folgte eine befristete Tätigkeit im Historischen Archiv der Deutschen Bank. Zur Zeit arbeitet der Autor als freier Publizist. Ulrich Speck möchte seine Energien zum Wohl eines anderes Projekts verausgaben. Das ist sehr schade und nicht reversibel. Die Würfel sind gefallen, das Kosmoblog ist nun WebLogGeschichte. Leider. Zum Schluss eine wichtige Einschätzung von Ulrich Speck über das Bloggen:

… . Bloggen ist eine eigentümliche Form der Publikation. Sie erlaubt große Freiheit – man schreibt, was man schreiben möchte, und klickt auf “Veröffentlichen”. Das war’s. Es gibt keine externe Kontrolle und keinen Filter. Keinen redaktionellen Prozess, den ein Beitrag erst einmal durchlaufen müsste. Und anders als bei traditionellen Medien gibt es auch keine klaren Genres, keine festgelegten Formen. Nicht nur in Bezug auf den Inhalt, auch in Bezug auf die Form bestehen große Freiheiten. …

Am 23.08.2007 hat Ulrich Speck sein Kosmoblog eingestellt. Merci und auf ein Wiedersehen ……..

Merci an Zettel für den Hinweis.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: