Neil Flagg

betreibt seit gut einem halben Jahr ein liberal-konservativ ausgerichtetes Blog von Toronto/Ontario aus, herzlichen Glückwunsch von mir für die kontinuierliche Recherchearbeit😉 .

Wer glaubt, linke Verwirrungsideologien würden sich in den linksfaschistischen Napoleonaden eines Herrn Oskar aus dem Saarland einer Spitze nähern, wird beim Blick über den grossen Teich nach Nordamerika auf den aktuellsten Stand der ideologischen Schlachtfelder gegen den sich ausbreitenden Extremismus gebracht: Nicht nur die Finkelsteins, Churchills und Chomskys brechen sich ihre Bahnen durch den Geistesbetrieb der freiesten Demokratie auf der Erde. Alles Kiki. Schaut bei Neil Flagg vorbei, die Extremisten bauen weltweit ihre Netzwerke aus – wohlwollend begleitet vom Schalmeienklang linker Ideologen- , die Liberalkonservativen aus den USA und Canada lassen sich aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen. Der neueste Coup: Dennis Prager bedankt sich für die Islamistenkampa „Islamophobie= Rassismus“ und ruckzuck haben die Islamisten ein Problem: Was ist eigentlich Religion?

Und gerade für Canada gilt die Weisheit des seeligen Jürgen von Manger: Nich am Bär packen,woll!

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: