kurz notiert

tabori text+kritik cover Der Spielmacher George Tabori ist heute gestorben und anaximander ist dieser grosse Verlust des hochbetagten aber nie alten Theatermannes selbstverständlich nicht entgangen.

Merci für die achtsame Beobachtung des Kulturbereichs😉

Nachtrag: Ulrich Mühe hat es auch erwischt: Grimma, Karl Marx Stadt, Provinztheater, Heiner Müller getroffen, Berlin, StaSi-Schnepfe als Gattin und nix gemerkt, Alexrede 1989, DDR geht ein, neue Ehen, drei Kinder, Theater- und Filmarbeit, Magen-CA, Oscar, Tod. Mehr bei Zettel , Sarah Plass in der NYT und bei FdoG: Einen letzten Dienst.

Auf arte.tv läuft ja schon seit einiger Zeit der „Summer of Love – mit Uschi Obermaier als TV-Ansagerin, der einzigen Person, die in der Berliner Kommune1 in den späten 60igern noch einigermassen richtig getickt hat. Die arte-Serie ist ein verzweifelter Versuch, den Bestimmungsgründen der historischen Hippieseele auf den Grund zu kommen und die Musikhochschule Karlsruhe bietet Hintergrgundmaterial dazu an. So lächerlich das ganze Unterfangen auch ausfallen mag, die cinematographischen Klassiker dieser Epoche sind in dieser Reihe leicht konsumierbar, so gab es auf arte-tv heute die Origanlfassung von „Hair“ (OmU) – der Soundtrack der Broadway-Crew aus den 70igern hat musikalisch mehr „drive“ und „pepp“ als die Filmmusik, dafür ist dem unnachahmbaren Milos Forman ein Filmklassiker gelungen, man kann eben nicht alles haben.

Apropos Cinematographie: Q. Tarantino hat seinen neuen Film in Berlin vorgestellt und in einem TV-Interview die steinalte und endlich vom Erdball verschwundene Nazischlampe Leni Riefenstahl für ihren Hitlerwerbestreifen „Olympiafilm 1936″ mit grenzenlosen, orgiastischen Elogen bedacht, da wurde mir doch ganz akut dermassen übel: Der Tarantino kann seine Filme demnächst jedem Idioten verkaufen. Ich bin dann raus aus der Fangemeinde, endgültig. Ich bilde mich fortan im „Verschwörungs-ABC. Alles für den Verschwörungstheoretiker“ von Marc Chmielewski und Johannes Kaufmann weiter

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: