Hey, Paul McCartney

Paul Mc Cartney textbildIch danke Dir, den Beatles und den Wings für die Anbahnung der Lockerheit in der Generation meiner Alten. Du und deine Leute, ihr habt nicht nur dem hegemonialen Musikgeschmack der Walzer-, Lipsi-, Mamborhythmik – oder wie die kulturellen Verknastungen in den Tanzschulen in der zweiten Häfte des letzten Jahrhunderts sonst noch so bezeichnet wurden – etwas Neues, lebensfroheres und rebellischeres entgegengesetzt. Längere Haare in der Öffentlichkeit zu tragen, frech und ausgelassen zu sein (auch ohne Alk + dt. Winkel) und ekstatisches Körpergefühl wurden in den von Euch bespielten Konzertsälen zur Normalität und für spätere Generationen der Ausgangspunkt für andere Stile. Heute hast Du den 65. Jahrestag, ganz herzliche und dankbare Grüsse an Dich, Sir Paul, aus der bepissten Bundeshauptstadt an der Spree

Zuppi

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: