Feiertagseinstimmung,der Heilige Geist fliegt langsam ein

Nicht das ich der Klimahysterie anheim gefallen wäre, aber die Unwetter der letzten 24 Stunden haben nicht nur die Hälfte meiner Aussenpflanzen ermordet und taubeneigrosse Hagelkörner ins Wohnzimmer befördert, sondern ich war gezwungen, meinen Feiertagseinkauf in Turbogeschwindigkeit abzuwickeln. Von der feuchten Hitze eingedünstet, musste ich aus den Augenwinkeln immer wieder kleinere Ansammlungen von Neandertalern wahrnehmen, am nervigsten waren die am Wasserklops am Europacenter, es ist wohl Endspiel heute im Olympiastadion und die Fanmeile – eigentlich eine gute Erfindung, weil man dann weiss, wohin man sich auf keinen Fall verirren sollte – erreicht doch nicht alle Fans. Leider. Apropos Fussball: Sankt Pauli ist wieder in der 2. Bundesliga und die Hamburger Fans haben die Zonendödel aus Cottbus in Hamburg endlich auch einmal so ähnlich herzlich empfangen, wie die Ossimischpoke die Hamburger immer empfängt. Meine besten Glückwunsche gehen natürlich ans Millerntor.

Zur Doping Disko: Hat nicht Toni Schumacher vor vielen Jahren das Doping im Fussball in seinem Buch „Anpfiff“ gebrandmarkt und hat nicht ein berühmter Trainer mit Kaiserkrone aus der Stoiber-Zone mit dafür gesorgt, das seine Fussballkarriere mit der Offenbarung endgültig zu Ende war?

Das Gipfelrauschen hat nun auch den von mir hoch geschätzen Herrn Dr. Enzensberger ereilt, er hat einen offenen Brief an die G-8 Vertreter in Heiligendamm im Spiegel veröffentlicht. Tenor: Es entstünden zuviel Einschränkungen durch solche teuren Arbeitsessen, eine Verlegung in die Karibik wird angeraten. Ob das noch zieht, wo Angie und Schäuble nun alle friedlichen Protestler herzlich grundsätzlich willkommen heissen? Andererseits: Wenn ich mal Schäubles geratter vor dem Gipfel mit dem Verhalten seiner Sicherheitsgenossen Schöhnbohm, Werthebach,Heckelmann und Lummer vor Grossdemos vergleiche, wird das einen krassen Knüppeltanz in Heiligendamm geben und wenn nicht genug linke Autonome vor Ort sind, werden eben Zivis oder Nazis zusätzlich eingeflogen. Dann klappts auch mit dem Schwarzen Block. Und überhaupt, haben die Rostocker Bullen nicht 1992 den braunen Mob in Lichtenhagen das Ausländerwohnheim abfackeln und „Fidschis klatschen“ lassen? Na, das kann ja heiter werden ….

references:
Pfingsten, das liebliche Fest …
von Zettel
Ausnahmezustand von starblog
appetite for destruction von dissi
G8 Proteste: Herrschaftlicher Rückenwind in Heiligendamm
von unkultur
Für die Absage des G8-Gipfels von anaximander

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: