Biermann und Berlin

biermann_wowi_2007Nun hat sich Berlins Nomenklatura doch noch durchgerungen und Wolf Biermann die Ehrenbürgerwürde verliehen. Der steht mit Max Liebermann und Marlene Dietrich in verdienter,prominenter Reihe als 115. Ehrenbürger der Stadt,die angeblich nie schläft. Es war eine ganz neue Erfahrung für die berliner Politik, einen so unbeirrbaren Menschen wie Biermann zum Streitpartner zu haben. Er hielt mit seiner geharnischten Kritik am Techtel-Mechtel der Sozialdemokratie mit der SED-Nachfolgerin (die mit der WASG-Verschmelzung den Zugriff auf die bundesweite Linke so gut wie in der Tasche hat) nie hinter dem Berg und das war auch gut so. Zuppi beglückwünscht Wolf ausdrücklich für die Entgegennahme der Auszeichnung – ich persönlich hätte sie aber nicht angenommen. Von Friedbert Pflüger – der nichts mit dem Korruptionssumpf der Berliner SPD/CDU zu tun hat – vielleicht,aber nicht von den aktuellen Repräsentanten der Regierung.

„Wolf Biermanns Dankesrede“

One Trackback/Pingback

  1. […] references: Biermann und Berlin und  Berliner Ehrensenf Wolf Biermann ist 70 […]

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: