Irans Spiel

Im Shatt al-Arab im Norden des Persischen Golfs testet Präsident Matschdattel den Zusammenhalt Europas. Nachdem T. Blair nun Truppen aus dem Irak zurückzieht,möchte Teheran wohl wissen,wie hoch GB seine Interesssen am Golf noch bewertet.Die aufgebrachten Marinesoldaten werden jetzt in Teheran verhört, der Putin-Style betritt das grosse internationale Politikparkett.

Und Angies EU-Fest in Berlin bekommt auch ein Geschmäckle,ob die EU über die Befreiungs-Rhetorik von Herrn Steinmeier hinaus für GB tätig wird,ist wohl mehr als fraglich.Frankreich wird zumindest seine Geschäfte mit dem Iran nicht durch eine geheuchelte Solidarität mit GB gefährden.

update: die katze ist aus dem sack, es geht nur um geiselaustausch. dummerweise sollen die briten für us-amerikanische gefangennahmen abgekocht werden, matschdattel will seine terrorbubis heim ins reich holen.

references:

“Liberal in Austria” bei der CIA und sonstige geistige Amokläufe

Weltweite Blogger-Solidaritätskampagne:

FREE THEM NOW

Thee haughty tyrants ne’er shall tame von telegehirn

„EU droht Iran“ von anaximander
We love you, Ahmadinedschad! von Liberal in Austria

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: