Metin Gür

Öffentlichkeit für sein Problem mit extremestischen Islamisten herzustellen war nicht leicht für Metin Gür, Journalist und Publizist. Das WDR-Magazin cosmo-tv hat sich der Bedrohung des Publizisten durch ein der Mili-Görüs nahes Internetforum aktiv angenommen. Die Mili-Görüs hat sich nach dem öffentlich werden durch den WDR von den Inhalten der inzwischen vom Netz genommenen Forumseite öffentlich distanziert. Ohne die journalistische Recherchearbeit wäre wahrscheinlich garnichts zur Unterstützung des Herrn Gür passiert. Wo die 5000 user der eingestellten Homepage verblieben sind,scheint ebenfalls ungeklärt.

references:  anaximander 

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: