Fiesta Mexicana

mexico-wahl-tumult-2006.jpg

In Mexico sind Wahlen eben Wahlen und Tequila bleibt Tequila. Nach dem haarscharfen Wahlsieg von Calderon ist die Linke natürlich enttäuscht und sauer. Pünktlich zur Ernennungszeremonie kommt es vor internationalen Würdenträgern zu Tumulten im Parlament, so einfach möchte man den Konservativen dann doch nicht das Feld zum spielen überlassen. Damit ist hoffentlich der Sieg der Linkspopulistischen Freiheitsfront in Südamerika erstmal unterbrochen, Chavez – der auch noch am Krankenbett engste Freund des ältesten Diktators der Welt mit Wohnsitz in Havanna-Hospital und Busenfreund des Islamfaschisten Matschdattel aus Teheran – hat ja noch einen Wahlgang zu überstehen. Wir werden sehen.

In Argentinien haben die Kinder der Opfer der Militärdiktatur ordentlich die Kuh fliegen lassen und in Chile gibt die Jugend so einfach auch nicht nach.

Einen Kommentar schreiben

Required fields are marked *
*
*

%d Bloggern gefällt das: